Palmarès

Jurybericht
Die Jury hatte 95 Exponate zu beurteilen, darunter 15 Objekte im Einrahmen-Wettbewerb sowie ein
Literaturexponat. Wie der Medaillenspiegel zeigt, war das Niveau für eine Rang-III Ausstellung ungewöhnlich
hoch.
Wir danken:
… allen Ausstellerinnen und Ausstellern, denn nur dank ihrer Teilnahme war die Ausstellung überhaupt
möglich.
… dem Präsidenten des Organisationskomitees Hans Hochuli und seinem Team für die Unterstützung
und die ausgezeichnete Organisation.
… der Stiftung zur Förderung der Philatelie.
… den vielen Spendern von Ehrenpreisen.

Folgende Sammlungen wurden umgeteilt:
    Exponat 18 von Klasse 3 in Klasse 1
    Exponat 76 von Klasse 10 auf Klasse 5
    Exponate 96, 97 und 99 von Klasse 31 in Klasse 30.

Es wurden folgende Auszeichnungen zugesprochen
47 Gold 5 Rubin
26 Vermeil 9 Smaragd
5 Silber 1 Saphir
91 % der Aussteller haben sich für eine Rang-II Ausstellung qualifiziert.


Hier geht es zu den Palmarès

JURYBERICHT DER JUGEND
Die aarphila 13 in Aarau bleibt allen Beteiligten in guter Erinnerung. Die Jugendjury dankt dem OK, allen
Beteiligten und vor allem dem Verein für Briefmarkenkunde Aarau ganz herzlich und gratuliert zur tollen
Ausstellung.
Die Jury traf sich am Freitag, 13. Dezember 2013, um 10.00 Uhr unter der Leitung des Präsidenten
Claude Montandon zur ersten Sitzung und nahm unverzüglich die Arbeit auf.
Das Niveau der gezeigten Arbeiten ist unterschiedlich, vereinzelt aber auch sehr gut. Wie viele Stunden
von den jungen Sammlerinnen und Sammlern unter der wachsamen Aufsicht ihrer Leiterinnen und
Leitern aufgewendet wurde, um die Marken und Belege auf den Albumblättern zu präsentieren, können
wir nur erahnen.
Insgesamt durften wir 4 Exponate bewerten. Wir gratulieren allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu
ihren Exponaten und freuen uns, diese weiterbearbeitet, an einer der nächsten Briefmarkenausstellung
wieder betrachten zu dürfen. Einen herzlichen Dank entbieten wir den Jugendleiterinnen und Jugendleitern
sowie den Eltern, welche ihre Schützlinge immer wieder unterstützen und fördern, den grosszügigen
Spenderinnen und Spendern der Ausstellungspreise sowie der Stiftung zur Förderung der
Philatelie.

Wir durften folgende Medaille verteilen:

1 x Grossvermeil
1 x Vermeil
1 x Grosssilber
1 x Silber

Damit haben sich insgesamt 3 Aussteller für die Teilnahme an einer Briefmarkenausstellung der Stufe II
qualifiziert. Dank grosszügigen Spenden konnten alle Ausstellerinnen und Aussteller mit Preisen ausgezeichnet
werden.
Die Jury dankt den Ausstellenden aller Klassen für ihre Beteiligung an dieser Ausstellung. Denjenigen
Sammlerinnen und Sammlern, die mit ihren Exponaten den Sprung in die Stufe II geschafft haben,
wünschen wir weiterhin viel Erfolg und Ideen für die Weitergestaltung der Exponate. Diejenigen, welche
den Sprung noch nicht geschafft haben, muntern wir auf, die nötigen Verbesserungen zu machen und
sich bei nächster Gelegenheit die fehlenden Punkte zu holen.